+++ BaFin warnt vor Zobel Values AG Clonfirma    +++ Wichtiges Update zur 4DMed Ltd.    +++ Unzählige Betrugsversuche während Corona Pandemie    +++ Aktuelle Warnung - neue Welle falscher Crypto-, Forex– und CFD-Portale    +++ More Global PLC Aktionäre aufgepasst – dubiose Aufkaufangebote der Stone Capital    +++ VIPCon Global Systems AG – Mehr Schein als Sein    +++ Achtung – Bundesregierung plant weitere Benachteiligung der Kleinaktionäre    +++ Clarium Capital und Starinvestor Peter Thiel – Die Retter der wertlosen Aktien?    +++ Die Entrade AG ist tot, es lebe die Entrade IO! - Update November 2019    +++ Vermehrte Betrugsversuche unter dem Namen der DVAG!    +++ International Banking Federation – Festgeldanlagen mit mehr als 40% Rendite p.a.???    +++ Abzocke - Angebliche Bundesbanktochter bietet viel Geld für wertlose Aktien    +++ Geschlossene Fonds: Fluch oder Segen?    +++ Die neue Wahrheit über die Vista Holding Group AG?     +++ Golden Horn Investment – Fühlen Sie sich auch abgezockt?     +++ Achtung: Gefälschte Kaufangebote der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG    +++ Insolvenzeröffnung der „Santa Lucia“ Schifffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG    +++ Warnung! Hunderte falsche Anlageportale    +++ Gawooni mit Hochzinsanleihe? Vorsicht!    +++ WTA Finanz-Niederrhein Pleite - Forderungsanmeldung    +++ Mainkas Mahnung - Bloß nicht zahlen!    +++ Asictrader - das miese Spiel mit Kryptowährungen    +++ Aquila SolarINVEST III – oder wie man sein Geld mit erneuerbaren Energien verbrennt    +++ Der Jammer mit den Schiffsfonds – oder wie die Altersvorsorge absäuft    +++ E.P.T. - endlich der finale Akt!    +++ Level7 Holdings – Hauptsache Krypto und trotzdem nichts Wert     +++ Vorsicht! Falsche Rechtsabteilung Ihrer Hausbank    +++ BDSwiss - Rattenfänger für Fortgeschrittene    +++ Aktueller Bericht des E.P.T. Insolvenzverwalters    +++ Eco Energy Asia - Tränen aus dem Land des Lächelns +++    JohnAlan pleite - Insolvenzverwalter macht Gläubigern wenig Hoffnung +++    BKA warnt vor gefälschten Haftbefehlen! +++     Hauptversammlung der Entrade AG - Anleger gucken weiter in die Röhre +++    So verhalten Sie sich bei Werbeanrufen richtig! +++

Ozics Holdings Ltd. – Abzocke á la Carte (ehemalige WKN A14T21- ISIN BMG684791079)

Die Geschichte der „Ozics Holdings Ltd.“ mit Sitz im sonnigen Hamilton im Steuerparadies Bermuda, ist schnell erzählt: In den Jahren 2013 bis 2015 wurden Aktien der „Ozics Holdings Ltd.“ von Telefonverkäufern im Raum Mönchengladbach/Viersen in NRW an unbedarfte Anleger verscherbelt. Legal war das nicht, denn die Anrufe erfolgten ohne Einverständnis der Angerufenen. Also sogenanntes „Cold Calling“ und das war schon zu dieser Zeit verboten. Das interessierte dort jedoch niemanden und so wurde in teils recht aggressiver Manier von einem neuen Patent berichtet, das besonders belastbare Baustoffe für orthopädische Prothesen durch einzigartige Veredelung zu einem weltweiten Verkaufsschlager machen sollte. Warum die finnische Firma eine Registrierung auf Bermuda anstrebt, um später – wenigstens für 6 Monate – am deutschen XETRA Markt gehandelt zu werden, bleibt zunächst unklar. Nachdem die Aktien über das Telefon für bis zu 5,00 Euro verkauft werden, kommt es Mitte 2015 tatsächlich zu einer Notierung an der XETRA. Dort schafft es das Papier zu Beginn immerhin noch auf Kurse von etwa 2,50 Euro, bevor der rasante Kursverfall einsetzt. Im November desselben Jahres ist der Tiefpunkt in Notierungen von unter 0,50 Euro erreicht. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, kurz BaFin, leitet erste Ermittlungen wegen des Verdachtes auf Betrug und Kursmanipulation ein. Die Frankfurter Wertpapierbörse zieht daraufhin die Notbremse und streicht den Wert von den Kurslisten der XETRA. Die Anleger stehen vor einem Scherbenhaufen und müssen sich wohl mit einem Totalverlust der eingesetzten Mittel abfinden. Interessant ist auch, dass die Firma Ende 2017 noch im Zusammenhang mit den veröffentlichten „Paradise Papers“ auftaucht. Die ursprüngliche Adresse der „Ozics Holdings Ltd.“ in Hamilton erwies sich als reine Briefkastenfirma, dort wurden 131 Firmen von 52, teils dubiosen Persönlichkeiten „geleitet“; wahrscheinlich zu einem Großteil für kriminelle Unternehmungen. Ob und inwieweit Ansprüche gegen die „Ozics Holdings Ltd.“ durchgesetzt werden können, besprechen wir gerne in einem unverbindlichen Sondierungsgespräch mit Ihnen. Sie erreichen uns an unter: 0203 92860610.

0203 92860610

Zurück