+++ Aktuelle Warnung - neue Welle falscher Crypto-, Forex– und CFD-Portale    +++ More Global PLC Aktionäre aufgepasst – dubiose Aufkaufangebote der Stone Capital    +++ VIPCon Global Systems AG – Mehr Schein als Sein    +++ Achtung – Bundesregierung plant weitere Benachteiligung der Kleinaktionäre    +++ Clarium Capital und Starinvestor Peter Thiel – Die Retter der wertlosen Aktien?    +++ Die Entrade AG ist tot, es lebe die Entrade IO! - Update November 2019    +++ Vermehrte Betrugsversuche unter dem Namen der DVAG!    +++ International Banking Federation – Festgeldanlagen mit mehr als 40% Rendite p.a.???    +++ Abzocke - Angebliche Bundesbanktochter bietet viel Geld für wertlose Aktien    +++ Geschlossene Fonds: Fluch oder Segen?    +++ Die neue Wahrheit über die Vista Holding Group AG?     +++ Golden Horn Investment – Fühlen Sie sich auch abgezockt?     +++ Achtung: Gefälschte Kaufangebote der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG    +++ Insolvenzeröffnung der „Santa Lucia“ Schifffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG    +++ Warnung! Hunderte falsche Anlageportale    +++ Gawooni mit Hochzinsanleihe? Vorsicht!    +++ WTA Finanz-Niederrhein Pleite - Forderungsanmeldung    +++ Mainkas Mahnung - Bloß nicht zahlen!    +++ Asictrader - das miese Spiel mit Kryptowährungen    +++ Aquila SolarINVEST III – oder wie man sein Geld mit erneuerbaren Energien verbrennt    +++ Der Jammer mit den Schiffsfonds – oder wie die Altersvorsorge absäuft    +++ E.P.T. - endlich der finale Akt!    +++ Level7 Holdings – Hauptsache Krypto und trotzdem nichts Wert     +++ Vorsicht! Falsche Rechtsabteilung Ihrer Hausbank    +++ BDSwiss - Rattenfänger für Fortgeschrittene    +++ Aktueller Bericht des E.P.T. Insolvenzverwalters    +++ Eco Energy Asia - Tränen aus dem Land des Lächelns +++    JohnAlan pleite - Insolvenzverwalter macht Gläubigern wenig Hoffnung +++    BKA warnt vor gefälschten Haftbefehlen! +++     Hauptversammlung der Entrade AG - Anleger gucken weiter in die Röhre +++    So verhalten Sie sich bei Werbeanrufen richtig! +++     Prothelis – Nichts ist in Ordnung! +++

Vorsicht! Falsche Rechtsabteilung Ihrer Hausbank

Momentan erlebt eine altbekannte Betrugsmasche ihre Renaissance, deren Gefährlichkeit nicht zu unterschätzen ist. Bevorzugt ältere Mitbürger werden in diesen Tagen von der vermeintlichen Rechtsabteilung ihrer Hausbank angerufen und über eine anstehende Kontopfändung im niedrigen fünfstelligen Eurobetrag unterrichtet. Diese Forderungen seien aus ehemaligen Abos bei Glücks- und Wettspielanbietern entstanden. Abzuwenden seien diese nur – und das ist jetzt nicht wirklich überraschend – durch eine sofortige Einmalzahlung in Höhe der Hälfte der ursprünglichen Forderung. Weiter verunsichert werden die Angerufen durch den Hinweis, dass man in den nächsten Tagen mit dem Schreiben eines Anwaltes der Bank rechnen müsse, der gerichtliche Schritte einleiten werde, sofern man die geforderte Einmalzahlung nicht leiste.

Das die Bank- und Kontoinformationen, die die Betrüger den Betroffenen nennen korrekt sind und sich damit den Anschein ordentlicher Bankmitarbeiter geben können, liegt daran, dass hier wieder illegal tiefgehende Kundeninformationen von ehemaligen Glücksspielanbietern an andere Kriminelle gelangt sind.

Die Vorhaltungen sowie die Androhung der Kontopfändung oder des Zahlungsverbotes sind völlig gegenstandslos und führen für den Angerufen natürlich zu keinen weiteren Konsequenzen. Behalten Sie in solchen Fällen unbedingt die Nerven, leisten sie keinerlei Zahlungen egal wie aggressiv der Gesprächspartner Sie auch immer bedrängt, und wenden Sie sich umgehend an die nächste Polizeidienststelle in Ihrer Nähe. Mitglieder des DGD e.V. können sich selbstverständlich kostenfrei an einen unserer Fachberater wenden, um gemeinsam mit ihm das weitere Vorgehen zu besprechen. (atw 07/18)

Zurück